Die Restaurierungsarbeiten in den Kopermolen werden unermüdlich fortgesetzt.
Letzte Woche gab es eine nicht alltägliche Aktion, nämlich das Verpacken der Hilgers-Orgel aus dem Jahr 1765. Die besondere Form dieser Orgel mit ihrem gebogenen oberen Rahmen ist in den Niederlanden nahezu einzigartig. Der Stil der Verzierungen und die Farben der Orgelverkleidung finden sich im Hochzeitssaal des Rathauses wieder. Die verwendeten Formen kündigen bereits deutlich den Übergang vom Barock zum Rokoko an.
Unter Aufsicht von Henk Kooiker übernahm die Firma Belfor die Arbeit. Zunächst wurde ein Holzrahmen aufgestellt, danach die gesamte Orgel professionell verpackt.
Als die weißen Paneele an der Außenseite der umlaufenden Galerie letzte Woche entfernt wurden, erschien darunter eine ältere Holzverkleidung in einem Blauton, etwas dunkler als die Orgel, aber nicht weniger schön.
Die geschnitzten Verzierungen oben am Orgelprospekt, zwei Vasen und eine Sonnenscheibe, auf der das Antlitz Christi abgebildet ist, symbolisieren Weisheit, Schönheit und Ewigkeit. Hoffen wir, dass die Weisheit die Schönheit für die Ewigkeit zurückbringen wird!